Stadtlist - Kleinanzeigen Blog

Sichere Kleinanzeigen

Donnerstag, 25. Oktober 2018

Heute möchten wir im Detail darauf eingehen warum Stadtlist Kleinanzeigen einer der sichersten Kleinanzeigenmärkte Deutschlands ist. In unserer mehr als zehnjährigen Geschichte sind wir einer der ältesten und größten Kleinanzeigenmärkte Deutschlands. Wir haben in diesen zehn Jahren sehr viel Erfahrung sammeln dürfen und konnten die wichtigsten Probleme identifizieren, die ein kostenloser Kleinanzeigenmarkt im Internet hat. Durchstöbert man die Kleinanzeigen der großen kostenlosen Kleinanzeigenmärkte, dann sieht man sofort, dass auch diese unter demselben Problem leiden - toxischen Kleinanzeigen. Was sind toxische Kleinanzeigen? Toxische Kleinanzeigen sind betrügerische Kleinanzeigen, die in ALLE kostenlosen Kleinanzeigenmärkten injiziert werden und die zu einer Verwässerung des regulären Kleinanzeigenangebots führen. Ausgeklügelte Sicherheitsalgorithmen und manuelle Kontrollen bringen hier nur bedingt etwas. Toxische Kleinanzeigen kann man in folgende Kategorien einteilen:

 

1.) Produktbetrug: Ein Produkt wird zu einem billigen Preis angeboten. Bei Kontaktaufnahme erzählt der Inserent eine abenteuerliche Geschichte, die eine Überweisung ins Ausland über einen anonymen Zahlungsdienst wie z.B. Western Union rechtfertigen soll.

 

2.) Betrug mit Tieren: Der Betrug mit Tieren läuft ab wie der Produktbetrug.

 

3.) Betrug mit Krediten und Darlehen.

 

4.) Betrug mit Wohnungen.

 

5.) Verschiedene Betrugsarten.

 

Wie ist es möglich, dass betrügerische Anzeigen dieser Art massenhaft gepostet werden. Aus unserer Erfahrung heraus gibt es dafür zwei simple Gründe:

 

1.) Die Kleinanzeigen sind kostenlos.

2.) Es findet keine Identitätsprüfung statt.

 

Das keine Identitätsprüfung auf dem Kleinanzeigenmarkt selbst stattfindet ist unter Datenschutzaspekten eine gute Sache. Auch der reguläre Inserent möchte sich vielleicht nicht vollständig identifizieren, wenn er eine Kleinanzeige inseriert. Die entscheidende Blockade für den Betrüger ist Punkt 1.). Über den Zahlungsdienst oder das Konto findet eine Identifizierung des Inserenten unabhängig vom Kleinanzeigenmarkt statt und eine Gebühr muss für die Kleinanzeige entrichtet werden. Beides will ein betrügerischer Inserent nicht. Die Verwendung eines Kontos oder eines Zahlungsdienstes zum Bezahlen der Kleinanzeige ist zwar keine Garantie für 100%ige Sicherheit, legt jedoch die Hürde für den betrügerischen Inserenten so hoch, dass unserer Erfahrung nach 99% der Betrüger nicht mehr inserieren. Weiterhin verhindert die geringe Grundgebühr für eine Anzeige das massenhafte posten dieser Anzeigen.

 

Das Resultat ist eine 99%ige Verringerung dieser Art von Kleinanzeigen auf Stadtlist Kleinanzeigen, was uns zu einem der sichersten Kleinanzeigenmärkte Deutschlands macht.

 

Wir hoffen, dass Ihnen diese Informationen dienlich waren und möchten Ihnen noch einige Links zum Thema sichere Kleinanzeigen empfehlen:

 

- https://www.watchlist-internet.at/kleinanzeigen-betrug/fallbeispiel-betrug-mit-zu-verschenkenden-katzen/

 

- https://www.watchlist-internet.at/kleinanzeigen-betrug/sicher-kaufen-auf-kleinanzeigen-plattformen/

 

- https://www.watchlist-internet.at/kleinanzeigen-betrug/erklaervideo-informiert-ueber-den-kleinanzeigen-betrug/

 

- https://www.watchlist-internet.at/kleinanzeigen-betrug/die-tricks-der-kleinanzeigen-betrueger-teil-1/

 

- https://www.watchlist-internet.at/kleinanzeigen-betrug/die-tricks-der-kleinanzeigen-betrueger-teil-2/

 

 

Stadtlist Kleinanzeigen Preisliste: https://www.stadtlist-kleinanzeigen.de/blog/kleinanzeigen-preisliste-122

 

Kleinanzeige Aufgeben: https://www.stadtlist-kleinanzeigen.de/anzeige-aufgeben/regionenauswahl?category_id=0

 

Stadtlist Kleinanzeigen

 

 

Das Stadtlist Kleinanzeigen Team

 

Stadtlist-Button-1.png


Eingetragen von Katja um 08:11
 
Suche

Vernetzung
Stadtlist Kleinanzeigen

Aktuelle Beiträge

Archiv
Stadtlist Bot

Stadtlist Kleinanzeigen weiterempfehlen:

  • Empfehlen Sie Stadtlist Kleinanzeigen Ihren Freunden und Bekannten.
  • Setzen Sie einen Link auf Ihre Webseite oder in Ihr Blog.
  • Platzieren Sie Stadtlist Kleinanzeigen auf Ihrer Webseite.
© Stadtlist Kleinanzeigen